Hammerzehe

Die Hammerzehe (Hallux malleus), wird meist durch das Tragen unpassender Schuhe verursacht. Rheumatische Erkrankungen können ebenfalls einen Hammerzeh begünstigen. Beim Hammerzeh ist das Zehen-Mittelgelenk sehr stark nach oben gebeugt. Das Endglied des Zehs zeigt wie ein Hammer nach unten. Oft bilden sich Hühneraugen an den Zehen. Die Schwielen können starke Schmerzen auslösen. In den meisten Fällen hilft nur noch eine Hammerzeh-Operation, um das Fortschreiten der Krankheit zu verhindern. Die Operationsmethode richtet sich nach der Krümmung der Zehe.

Haben Sie Fragen zur Hammerzehe? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.



Folgen Sie uns


Anschrift
Ärztezentrum Siebenhirten, Porschestr. 29, 1230 Wien


Kontakt
Email: office@ortho-siebenhirten.at
Telefon:+43 (1) 31 00 277                    

Öffnungszeiten

Montag............. 08:30 – 18:00
Dienstag.......... 08:30 – 20:00
Mittwoch..........08:30 – 18:00
Donnerstag......08:30 – 19:00
Freitag.............08:30 – 18:00
Samstag...........08:30 – 11:00