Hallux Rigidus

Der Hallux rigidus entsteht meist durch eine permanente Überlastung des Gelenks der Großzehe. Verletzungen und Sportunfälle können ebenfalls einen Hallux rigidus verursachen. Diese durch Arthrose bedingte Versteifung des Grundgelenks der großen Zehe ist mit starken Schmerzen und Schwellungen verbunden, die eine Abrollbewegung des Fußes so gut wie unmöglich macht.

Die Behandlung des Gelenks erfolgt anfangs mit physiotherapeutischen Maßnahmen. Zusätzlich kann der geschädigte Knorpel mit Hyaluronsäureinjektionen gestärkt werden. Kortisonhaltige Medikamente können ebenfalls verabreicht werden. Führen all diese konservativen Maßnahmen zu keiner Schmerzlinderung, kann der Hallux rigidus auch operativ behandelt werden.



Folgen Sie uns


Anschrift
Ärztezentrum Siebenhirten, Porschestr. 29, 1230 Wien


Kontakt
Email: office@ortho-siebenhirten.at
Telefon:+43 (1) 31 00 277                    

Öffnungszeiten

Montag............. 08:30 – 18:00
Dienstag.......... 08:30 – 20:00
Mittwoch..........08:30 – 18:00
Donnerstag......08:30 – 19:00
Freitag.............08:30 – 18:00
Samstag...........08:30 – 11:00